Mittwoch, 16. September 2015

Streifzug am Mittwoch

Langsam kommt der Herbst angeschlichen. Bei meinem Wilden Wein spriessen die ersten Beeren. Natürlich bekommen sie noch eine schönere, sprich reifere Farbe. Essen kann man sie nicht.



 Aber für Dekozwecke sind sie alle mal ein Hingucker.





Auch das Laub verfärbt sich noch bis Ende Saison rot. Die paar Sprenkel sind erst der Anfang. Wie haben mit dem Wein eine ganze Holzpalisade zur Gartenabgrenzung begrünt. Er erfreut uns nun jedes Jahr mit seinem Farbenspetaktel zum Saisonende.




Jetzt seit ihr wieder an der Reihe. Verlinkt euch hier mit euren Garten-/ Balkon- oder Fenstersimsfotos. Der Link ist 6 Tage offen. Ich freue mich auf euch.


Diesen Beitrag verlinke ich noch bei Jutta Ks DND.

Eure Gabriele

Kommentare:

  1. Guten Morgen Gabriele,
    ja, das Farbenspiel von wildem Wein ist wirklich fantastisch! Bis vor zwei Jahren hatten wir auch ein Spalier bepflanzt, leider wurden die Pflanzen von einer komischen Krankheit befallen und mussten raus.
    Nachdem ich deine Fotos nun gesehen habe, bekomme ich Lust wieder wilden Wein anzupflanzen; auch wenn man die Früc hte nur zur Deko nutzen kann!

    Tolle Fotos!

    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tägli Marie
      freut mich, wenn ich dich zu etwas inspirieren konnte.
      lg Gabriele ☼

      Löschen
  2. Liebe Gabriele,
    ups, es ist ja schon wieder Mittwoch. Irgendwie hinke ich diese Woche immer einen Tag hinterher. Keine Ahnung warum. Aber zum Garten fotografieren ist es momentan schlecht bei uns. Es regnet und regnet und regnet. Und weißt du was??? Ich freue mich drüber, dass der Garten endlich mal etwas mehr Wasser abbekommt. Beim Umsetzen der letzten Komposttonne habe ich keinen einzigen Regenwurm gesehen. Total untypisch. Normalerweise sind auf jeder Schaufel Erde, die ich in mein Sieb werfe immer ganz viele und ich angele sie sorgfältig heraus und setze sie in die aktuelle Tonne. Hoffe, dass sie irgendwann mal wieder bei uns auftauchen, denn auch beim Löcher buddeln in den Beeten hatte ich schon keine entdeckt.
    Das sind ja sehr schöne Farbspiele die du uns heute präsentierst. Glaube dir gerne, dass eure bewachsene Holzpalisade jetzt toll aussieht und immer noch hübscher wird. Hoffe, du zeigst sie uns mal in voller Größe.

    Wenn ich das nächste Mal im Garten zu knipsen, dann bringe ich dir die Bilder zu deinem schönen Projekt vorbei.


    ∗♥∗✿❊✿❊✿∗♥∗
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tägli Uschi
      Ja stimmt, jetzt wo du es sagst, Regenwürmer habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Auch Schnecken sind diesen Sommer in der Minderheit. Wobei ich darüber nicht so traurig bin... ;-)
      Du kannst auch Bilder von Balkon oder von drinnen zeigen. Muss nicht zwingend vom Garten sein.

      lg Gabriele ☼

      Löschen
  3. Danke liebe Gabriele, dass du wieder einen Beitrag für mich hast.
    Wilder Wein ist schon eine sehr dekorative Pflanze !
    Ich freue mich sehr darüber und habe ihn schon verlinkt.
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das ging ja wieder fix. ;-)
      lg Gabriele ☼

      Löschen
  4. Liebe Gabriele,
    wir haben auch wilden Wein im Garten - aber Beeren sind mir heuer bisher noch keine aufgefallen. Muss ich morgen mal nachschauen, ob ich was übersehen habe ;o)) Mein Ìrland-vor-20-Jahren-Posting hab ich jetzt endlich auch bei dir verlinkt! Inzwischen gibt es aber ein Neues ;o))
    Alles Liebe, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/09/was-gibt-es-neues-in-rostrosenhausen.html

    AntwortenLöschen
  5. Der Wilde Wein ist im Herbst immer ein Hingucker mit seiner Farbvielfalt und Farbenpracht.
    Dauert noch ein wenig, bis wir das zu sehen bekommen, aber man ahnt schon an Hand deiner Fotos, was uns jetzt bald erwartet.
    Schön, dass du uns den Wilden Wein mitgebracht hast. :-)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich dir
    Christa

    AntwortenLöschen