Samstag, 22. August 2015

Wochenrückblick

Schon wieder ist Wochenende! Manchmal habe ich das Gefühl, die Zeit rennt einfach so davon. Ob das am Alter liegt? Als Kind dehnte sich so eine Woche unendlich in die Länge. Wann habe ich endlich Geburtstag? Was noch so lange? Das gleiche mit Weihnachten.

Und wie ist da jetzt? Zack, ist man ein Jahr älter und einmal mit den Fingern geschnipst und das Jahr ist um und Weihnacht steht vor der Tür. Aktuell dauert es nur noch schlappe 4 Monate und 2 Tage bis Heiligabend. Na, habt ihr die Geschenkeliste schon parat?



Diese Woche verging, wie gesagt, schnell. An zwei Vormittagen Kindergartenassistenz. Eine Sitzung für die Aufgabenbetreuung die nächste Woche wieder beginnt. Arztbesuch mit der frohen Botschaft, mein Fixateur am Handgelenk kommt Anfang September endlich weg!

Gestern Abend haben mein Mann und ich den Buchs gespritzt. Warum könnt ihr hier lesen.

Jetzt am Wochenende nun hat meine Schwiegermutter Geburtstag. Da ist feiern angesagt. Heute hat sie ihren jährlichen Tag der offenen Tür. Alle Gratulanten sind eingeladen zu Kaffee und Kuchen. Mein Mann ist zum Abwasch aufgeboten und ich lauf mit dem Kaffee hin und her.

Aber jetzt, als Stärkung und Auftakt trinke ich erstmal gemütlich meinen Espresso bei Karminrot. Kommt doch mit.

Eure Gabriele

Kommentare:

  1. unser woche ist auch sehr schnell vorbei, aus dem urlaub zurück, wäsche machen, weiterhin faulenzen und schon war die woche um, schrecklich
    ich wünsche dir schönes wochenende
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  2. du hast vollkommen recht, je älter man wird, umso schneller rast die zeit!
    für's wochenende wünsche ich dir entspannte stunden :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  3. Bin schon da! :-) Viel Spass am Fest! lg Regula

    AntwortenLöschen
  4. Ja, da muss ich dir wirklich recht geben. Die Zeit rennt. Und ehe man sich versieht, sind die Kinder erwachsen und ziehen aus.
    Das. Fest ist bestimmt auch sehr schön. Ihr seid auf jeden Fall in Bewegung.
    Die Buchsbäume werden aussterben, hat mir ein Gärtner erzählt. Ich hoffe, ihr habt Glück,
    Habt noch einen schönen Sonntag,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabriele,
    an Weihnachten mag ich eigentlich noch nicht denken, aber du hast natürlich recht, es wird mal wieder sehr schnell herbeihuschen ... und genauso schnell (wenn nicht noch schneller) wieder vorüber sein ;o)) Bei dem ganzen Weihnachtsaufregungszauber mache ich allerdings nicht mehr mit - Geschenke nur im allergeringsten Maße, nett mit der Familie zusammensein ist das wichtigste. Daher auch ganz gewiss keine Geschenkeliste... ;o))
    Alles Gute im Nachhinein an deine Schwiegermutter!
    Ganz liebe Rostrosengrüße
    von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/08/fair-play-teil-2-frau-r-tragt-einen.html

    AntwortenLöschen