Mittwoch, 19. August 2015

Streifzug am Mittwoch

So schnell kanns gehen. Jetzt hatten wir doch so lange heiss und schön. Die letzten Tage war es "nur" noch warm und bewölkt und schon sehnt man sich wieder nach der Sonne... Zum Glück können wir Menschen am Wetter nicht schrauben. :-D



Da kommt ja die Rudbeckie gerade richtig. Sie strahlt richtig in den Beeten. 




Was hat mich die vergangene Woche weniger zum Strahlen gemacht? Bei einem Schwatz mit Nachbarinnen kam heraus, dass sich bei ihnen der Buchsbaumzünsler breit gemacht hat. Sie haben mir ihren Buchs gezeigt und natürlich auch die angefressenen Blättchen...



Beim Schneiden im Frühjahr ist mir nichts aufgefallen. Habe aber darauf hin sofort kontrolliert und was habe ich gefunden? Ganze Nester mit kleinen Räupchen. Wäre auch zu schön gewesen, wenn der Zünsler vor meiner Gartengrenze halt gemacht hätte. 

Mein erster Weg am Wochenende führte mich ins Gartencenter um so ein Insektizid zu kaufen. Meine Wahl viel auf "Gesal Insektizid Giess- und Spritzmittel Calypso". Ja ich weiss, ein Biomittel wäre wohl die bessere Wahl gewesen. Schonender zur Pflanze und so. Aber abgesehen vom Preis, Bio kostet das dreifache, war es mir in erster Linie wichtig, dass dem Zünsler der Garaus gemacht wird. Und zwar so schnell wie möglich. Schliesslich hat er hier, da importiert aus China, keine natürlichen Feinde.

Da ich leider, wegen meines gebrochenen Handgelenks, immer noch nicht ans Steuer kann, bin ich noch auf einen Chauffeur angewiesen. Jetzt muss ich noch das richtige Wetter abwarten um meinen Buchs zu spritzen. Es sollte mindestens 6 Stunden nicht regnen und die Sonne darf auch nicht vom Himmel brennen. Das Wichtigste, mein Mann sollte auch noch Zeit haben. Brauche jemand der die Pumpe des Spritzgerätes betätigt...

Hoffe, dass sich das Mittel und der Aufwand lohnen. Währe schade, wenn ich den ganzen Buchs entsorgen müsste. Auf jeden Fall halte ich euch auf dem Laufenden.

Hattet ihr auch schon eine Invasion des Buchsbaumzünslers oder seit ihr mitten drinn? Wie sind eure Erfahrungen?

Am Donnerstag mache ich noch einen Besuch bei Juttas DND.


Jetzt seit ihr wieder an der Reihe. Zeigt hier Bilder oder Beiträge aus Garten, Balkon oder Fenstersims. Ein Bild das zum Thema passt und ihr könnt euch hier verlinken. Ich freue mich auf euch.

Eure Gabriele

Kommentare:

  1. Ach ja, diese Blumen blühen bei mir gerade auch so schön im Garten. Ich mag diese gelben Blumen sehr, die auch noch den Herbst verzaubern.

    Liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gabriele,
    die sehen ja aus wie kleine Sonnenblumen, wunderschön!
    Ich drücke beide Daumen, dass die Schäden bei Deinen Büschen nicht allzu groß sind.
    Liebe Grüße
    moni

    Thanks if you visit my blog
    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  3. Herrliche Blüten, ich drücke Dir die Daumen bei der Zünsler-Bekämpfung.....Sehr ärgerlich...
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  4. Herrliche Blüten, ich drücke Dir die Daumen bei der Zünsler-Bekämpfung.....Sehr ärgerlich...
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Gabriela,
    die Rudbeckie ist so eine schön leuchtende Sommerblume. Schaue sie gerne an, auch wenn ich selber keine im Garten habe.
    Ohje, auf den Buchsbaumzünsler kann man ja sehr gut verzichten. Ich bin ja nicht so ein Freund von Chemie im Garten. Denke, die Umwelt wird schon viel zu viel damit belastetet. Aber wenn man so einen Gast hat, dann bleiben einem sicher nicht viele Möglichkeiten, wenn man die Pflanzen erhalten möchte.
    Staune, wie gut du mit einer Hand tippseln kannst. Ich muss es manchmal auch, wenn eine Katze einen Arm als Schlafplatz auswählt. Aber dann gibt es nur kurze Zeilen *zwinker*.
    Dein Projekt mit dem Streifzug am Mittwoch durch den Garten gefällt mir.

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen Besuch. Mittlerweile geht das Zehnfingersystem wieder ganz ordentlich... ;-) Anfangs musste ich hier deswegen kürzertreten. Mit einer Hand gehts ja wirklich eher schleppend voran. Am 7. September kommt dann endlich
      der Fixateur weg, dann beginnt der steinige Weg der Ergotherapie...

      Übrigens, du bist herzlich eingeladen, dich bei meinem Streifzug am Mittwoch zu verlinken. Der Link ist jeweils eine Woche offen...

      lg Gabriele ☼

      Löschen
  6. Liebe Gabriele,
    Deine Bilder von den hübschen Rudbeckien sind wunderschön!!! Ich liebe das warme gelb der Korbblütler, ganz besonders im Spätsommer!
    Mit Buchsbaumzüsslern kenne ich mich nicht aus, allerdings halte ich nicht viel von chemischen Keulen im Garten. Ich würde es immer erstmal auf natürliche Art und Weise versuchen, da ich Angst hätte eventuell meinen Boden und auch andere Lebewesen zu vergiften...
    Ein Wacholder in unserem Hof war von Birnengitterrost befallen, leider ist auch der alte Birnenbaum befallen. Die Hausgemeinschaft hatte die Wahl zwischen Chemie oder Fällen. Da bei uns auch Kinder wohnen, und niemand die Folgen, die daraus für die Kinder entstehen könnten, verantworten wollte, war die Wahl einstimmig. So traurig und bitter wie es ist, der Wacholder wurde schon komplett entfernt und der Birnenbaum wird folgen und irgendwann durch einen neuen Baum ersetzt...
    Wie auch immer, ich wünsche Dir das Du das Problem gut in den Griff bekommst!!!
    Hab' ein wunderschönes Wochenende!
    Alles Liebe
    Katrin :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin
      Danke für deinen Besuch. Ja deine Einwände gingen auch mir durch den Kopf. Aber da am Buchs keine essbaren Früchte wachsen habe ich mich für die Chemiekeule entschieden. Ist leider die billigere Variante als alles ausreissen und verbrennen. Der Buchs müsste ja dann auch ersetzt werden. Vermutlich dann aber nicht mit neuem Buchs sonder mit einer ganz anderen Sorte die ebnso schnittverträglich ist... Ist sicher auch ein bisschen Bequemlichkeit dabei. ;-/
      lg Gabriele ☼

      Löschen