Samstag, 2. Januar 2016

Jahreswechsel


Ein Jahr ist vergangen
Ein neues steht vor der Tür
Viel durften wir erleben
Ein Jahr ist vergangen
Voll Zuversicht schauen wir nun vorwärts
Komme was da wolle
Ein Jahr ist vergangen
Ein neues steht vor Tür
Gabriele Sommerhalder                    





Wohin führt uns der Weg dieses Jahr?


 Liebe Leser, ich hoffe ihr seit alle gut ins neue Jahr gerutscht. Bei mir zumindest verlief der Silvesterabend sehr gemütlich. In anderen Jahren haben wir meistens mit Freunden gefeiert. Dieses Mal hat es bei allen nicht wirklich gepasst. So konnten wir es uns alleine gemütlich machen. Ein bisschen Sekt, das schlechte TV- Programm wurde dadurch ein wenig erträglicher. ;-)
Am Neujahrstag dann das "in der Familie herumziehen" um zum Jahresbeginn anzustossen. War aber total gemütlich. Ist eh immer eine gefreute Sache wenn wir zusammen kommen. Vorsätze haben wir keine gemacht. Die sind nach zwei Wochen sowieso wieder vergessen. Einzig vielleicht, dass wir dieses Jahr unfallfrei verbringen möchten....

Jetzt setz ich mich noch an den Kaffeetisch von Karminrot.

Eure Gabriele  

Kommentare:

  1. Liebe Gabriele,
    da hattet es ihr ja auch gemütlich. Das ist die Hauptsache.
    Wohin geht der Weg? Ich weiß es nicht und ich muß sagen, ich lasse mich überraschen,
    weil ich es nie und nimmer beeinflussen kann. Vielleicht manche Dinge aber ich sage mir
    immer, dass es kommt wie es kommt.

    Alles Gute noch für dein Jahr 2015

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja von natur aus schon eher neugierig, aber so genau möchte ich auch nicht wissen was auf mich zu kommt... Wie du schon sagst, es kommt wies kommt...
      lg Gabriele ☼

      Löschen
  2. Auch wir halten es ähnlich liebe Gabriele,
    man muss nehmen wie es kommt und sich lieber vom Positiven überraschen lassen, als von zu hohen Erwartungen enttäuscht zu sein.
    In diesem Sinne ein frohes neues Jahr.
    ♥lichst jutta

    AntwortenLöschen
  3. Keine Vorsätze, jeden Tag nehmen, wie er kommt, fürs Gute dankbar sein und das Schlechte schnell vergessen. Das reicht mir schon. Die alles Gute fürs 2016, lg Regula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, "Mach es wie die Sonnenuhr, zähl die heitren Stunden nur!". Dies zu befolgen ist Ziel genug...
      lg Gabriele ☼

      Löschen
  4. Vorsätze nehme ich mir schon lange nicht mehr vor... Schaffe ich ohnehin nicht umzusetzen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. ein wunderbares neues jahr wünsche ich dir!
    lg anja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gabriele,
    wir sind ähnlich gemütlich ins Neue Jahr geglitten. Im TV haben wir sogar etwas gefunden, das uns gefiel (Stan Laurel und Oliver Hardy - über diese Filme kann ich immer noch Tränen lachen!) Bei mir gibt es heuer erstmals seit Ewigkeiten wieder gute Vorsätze - mehr darüber wirst du bald in meinem Blog lesen können ;o))
    Ich wünsche dir und deinen Lieben ein wunderbares, gelungenes und gesundes Jahr 2016!
    Herzlichst, die Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/01/rund-um-den-jahreswechsel.html
    .¸.•*¨)¸.•*¨)
    (¸.•´..¸.•´¸.•*´) ¸.•*¨) ¸.•´¸.•*´)
    (¸.•´ (¸.` * ¸.•´¸.•*´¨)AC

    AntwortenLöschen
  7. Ja, das Fernsehprogramm ist meistens unterirdisch, aber man kann es sich auch ohne Glotze gemütlich machen.

    Ich wünsch dir ein glückliches und gesundes Jahr 2016!

    LG, Varis

    AntwortenLöschen