Mittwoch, 24. Mai 2017

Streifzug am Mittwoch

Hallo ihr Lieben

Letzten Herbst habe ich diese Rabatte frisch bepflanzt. Das heisst, es ist nur die Umrandung neu. Vorher wurde sie durch den Frauenmantel bekränzt. Da hiess es jährlich nach der Blüte, alles abschneiden, damit sie nicht allzusehr absamte. Die neuen Blätter trieben immer schnell wieder aus, aber für eine gewisse Zeit sah es halt schon sehr karg aus.


Dazu kam, dass meinem Lieblingsmann der Frauenmantel nie wirklich gefiel und er ihm jetzt, nach 17 Jahren, verleidet ist. Also machten wir uns auf die Suche nach einer Alternative. Der Storchschnabel gewann das Rennen. Er zeichnet sich durch absolute Pflegeleichtigkeit aus.  Auch der Standort scheint ihm sehr zu behagen, denn er verwöhnt uns schon ein halbes Jahr nach der Pflanzung mit einer wunderbaren Blütenpracht.



Hier noch ein letztes Aufbäumen des Tränenden Herzens. Die anderen Zweigchen sind schon verblüht. Die zarten Blütenblättchen sind immer wieder faszinierend...


Jetzt seit ihr wieder an der Reihe. Verlinkt euch hier mit euren Garten-, Balkon- oder Fenstersimsbildern (eines würde genügen). Habt ihr euren Sommerflor schon draussen? Ich freue mich über jeden Beitrag oder lieben Kommentar den ihr hier lasst.


Am Donnerstag mache ich noch einen Besuch bei Gishlana`s DND.

Eure Gabriele

Kommentare:

  1. Hallo Gabi,

    ich habe mich mal heute wieder bei dir verlinkt und komme gleich nochmals mit dem
    Naturdonnerstag.

    Das tränende Herz habe ich gestern auch nochmals aufgenommen und es ist immer wieder schön anzusehen.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Oh, den Frauenmantel hätte ich dir doch glatt abgenommen ;-) Storchschnabel mag ich auch sehr, habe sechs verschiedene im Garten, drei blühen nun, darunter auch so ein hell blühender wie eurer ;-) Danke fürs Mitmachen beim Natur-Donnerstag - Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gabi,
    was für herrliche Blütenpracht....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabriele,
    Storchschnabel habe ich auch so gern weil er so lange blüht und den Insekten Nahrung liefert. Macht sich toll eure neue Umrandung.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabi,
    das sind wunderschöne Bilder! Dsa Tränende Herz und der Storchenschnabel, das sind wundervolle Blüten!
    Hab einen schönen Tag und einen guten Start in ein wundervolles Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag ja den Storchschnabel sehr, auch wenn er nach der Blüte erstmal unansehnlich wird und sich auch im Garten heftig versamt. Aber dein Storchschnabel sieht auch prima vor den Schwertlilien aus. Kann natürlich sein, dass du jetzt bald wieder ein Problem hast, weil es auch sehr starkwüchsige Germanium-Sorten gibt. Wenn es nach einem halben Jahr schon so flächendeckend wächst....:-))
    Ein schönes Wochenende,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Gabi,
    Ich mag beide, sowohl den Frauenmantel als auch den Storchschnabel. Ist das die Sorte "Spessart", die ihr da habt?
    Es sieht jedenfalls nach einem gelungenen Ergebnis aus.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  8. sehr schön sieht dsa aus mit den Schwertlilien
    ich habe auch so einen hellen Storchenschnabel und einen Zwergfrauenmantel ;)

    auch roten Geranium ,ein Überbleibsel von meinem vorigen Garten
    das sich beim Nachbarn ausgesät hatte und jetzt wieder durch den Zaun zu mir kommt ;)

    liebe Grüße Rosi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Gabi, unser tränendes Herz blüht noch immer wie verrückt.Musste gerade schmunzeln, ich habe nämlich genau so ein Bild mit den zarten Blüten vom tränenden Herz.die Schwertlilien werden heuer wohl nicht mehr blühen, keine Ahnung woran es liegt, jedes Jahr die schönsten Blüten und heuer nix,null. na ja mal sehen vielleicht kommt ja noch was.schönes Wochenende wünscht dir AnnA

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gabi,
    wunderschön sind deine Blütenbilder ,bei der jetzigen Sonne springt wirklich alles erdenklich bunte in Garten und Feld auf. Hab eine wunderbare Woche,
    liebe Grüße,
    RikaRose

    AntwortenLöschen