Samstag, 14. Januar 2017

Stürmisches Wochenende

Hallo ihr Lieben

Erst mal vielen Dank für all eure lieben Kommentare und Beiträge zu meinem letzten Post. Ich habe mich über jeden Einzelnen riesig gefreut.

Jetzt ist wieder Samstag und damit auch die lieb gewordene Gewohnheit, in die vergangene Woche zurück zublicken, gekommen.
Wettermässig war es wohl eher durchzogen. Auf den ersten Schnee, der am Dienstag viel, hat es Mittwochnacht schon wieder geregnet.  Seit Freitag hat uns nun auch Tief Egon so richtig in seinen stürmischen Klauen. Gestern hat es innerhalb einer halben Stunde schnell 5cm Schnee hingelegt. Da hiess es dann trotz Rücken Schnee schaufeln. Ja, ich weiss, ich habe mir ja  vorgenommen das nicht mehr zu tun, sprich meinen Männern zu überlassen. Aber die mussten ja alle arbeiten und wenn sie dann nicht auf den Hausplatz fahren können nach der Arbeit wirds eng auf der Strasse. Da hilft nichts... Aber Frau Holle hat es gut gemeint und am Abend konnte mein Grosser das ganze nochmal machen. 😊 Heute morgen wurde ich dann vom kratzenden Geräusch der Schneeschippe geweckt. Mein Lieblingsmann war am werkeln. Unser Jüngster musste heute morgen auch zur Arbeit. Antraben zum Schaufeln. Er lernt Fachmann für Betriebsunterhalt (Hauswart) in einem Altersheim und da müssen die Wege schon immer sauber sein.


Im Kindergarten gingen wir mit den Kindern schlitteln. Da sah man in lauter fröhliche Gesichter. Es hat kleine Draufgänger darunter und auch eher ängstliche Gemüter. Bei einem hatte ich sogar das Gefühl, dass es sein erstes Mal überhaupt war, auf einem Bob den Hang hinunter zu fahren.

Ab nächster Woche gibt es dann auch mehr Arbeit. Jeweils Freitags darf ich den ganzen Morgen in einer Kindergartenabteilung mithelfen. Bin schon gespannt, wies da läuft. Dort kenne ich weder die Lehrperson noch die Kinder...

Dieses Wochenende nun werden wir vermutlich gemütlich drinnen oder schippend draussen verbringen. Mal sehen ob sich die Sonne mal hervor wagt.

Wie war eure Woche so? Ich setze mich nun noch zu Andrea an den Kaffetisch.

Bis dann
Eure Gabriele

Kommentare:

  1. Hallo Gabriele,
    das hört sich ja noch einer ganz schönen Woche an. Ich hoffe, dass dein Rücken das Schneeschippen gut überstanden hat.
    ich wünsche dir ein ruhiges Wochenende und einen guten Start in die neue Woche
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Bei Eurer Rodelaktion wären mein Kleiner und ich gerne dabei gewesen, liebe Gabriele. Denn bei uns ist der Schnee wieder einmal ausgeblieben.. seufz! Dabei hat mein Kleiner so sehr auf Sturmtief Egon gehofft ;) Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein kuscheliges Wochenende. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ja in den Niederungen ist die weisse Pracht nicht so ein Segen wie in der Höhe.
    Viel Spass mit den Kindern.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns war die Sonne gerade ein bisschen zu sehen.
    Und das Gals Marmelade war nahezu leer. Gab trotzdem genug Schweinerei!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  5. Ich hoffe, es wirft noch mehr Schnee hin, auch wenn das evt. Schaufeln bedeutet. Wir nehmen das aber locker hier; solange ich über die Made auf den Hofplatz fahren kann, bin ich zufrieden. Schlitteln ist schon toll. Letzten Sonntag waren die Hänge hier voller Kinder und Erwachsene. Fröhliches Jauchzen. Wir werden sehen, wie das morgen wird. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  6. Hier gibt es nichts zu schüppen, immer nur Regen mit ein paar verlorenen Schneeflocken. Viel Spaß im Kindergarten!
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  7. Nur gut, das wir nicht selber schippen müssen.
    Schnee ist schon wieder fast weg hier. Aber wir werden heute Abend wieder welchen bekommen.
    Du machst das schon mit den fremden Kindern und Lehrern.
    Meine Freundin war sehr erfreut, über das Täschchen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Fleißig, aber lieber Vorsicht mit dem Rücken. Viel Erfolg nächste Woche im Kindergarten. Schönen Sonntag. Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen