Mittwoch, 18. Mai 2016

Streifzug am Mittwoch

 Ende Mai, Anfang Juni ist wieder Erdbeerzeit. Mmmhhh lecker.... Bei mir im Garten vermehren sich die kleinen Walderdbeeren fas so schnell wie Unkraut. Man muss immer auf der Hut sein, dass man sie nur dort hat, wo sie auch erwünscht sind.
Grundsätzlich gedeihen sie aber von sonnig bis halbschattig in humoser Erde. Je nach dem gibt es vielleicht ein bisschen mehr oder weniger Ertrag. Aber glaubt mir, wenn es ihnen gefällt und ihr sie auch machen lässt, habt ihr sie bald rund ums Haus. Dann könnt ihr auch bald ein kleines Schüsselchen voll ernten.


Das Tolle an diesen kleinen Erdbeeren ist ja, dass man im vorbeigehen ein bisschen naschen kann. Zum grossartig Dessert zubereiten, eignen sie sich weniger.


Am Donnerstag mache ich noch einen Besuch bei Jutta`s DND.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen, die bei mir vorbeigekommen sind, einen Kommentar oder sogar einen Link hinterlassen haben, recht herzlich bedanken. Es hat mich mega gefreut. Letzte Woche haben sich 7 bei mir verlinkt. Ein Rekord! Danke!

Jetzt seit ihr wieder an der Reihe. Verlinkt euch hier mit euren Garten-, Balkon- oder Fenstersimsbilder. Vielleicht habt ihr noch eine hübsche Frühlingsdeko vor der Haustür? Der Link ist eine Woche offen. Ich freue mich auf euch.



Eure Gabriele

Kommentare:

  1. Erdbeerblütchen,
    so klein und strahlend und so viel versprechend!
    Sehr schön!!
    Ganz liebe Grüße schicke ich,
    die Monika*

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gabriele,
    ich habe es endlich geschafft heute dabei zu sein mit einem Streifzug durch unseren Garten.
    Wundbar Dein Foto von den Erdbeerblüten, ich kann es kaum erwarten das sie bei uns auch weiterblühen und wachsen.
    Einen wunderschönen Mittwoch und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid
      freut mich, dass du mich besucht hast!

      Löschen
  3. Die kleinen Erdbeeren haben wir auch im Garten und ich kenne sie auch auch Finnland's Wäldern, dort gibt es so viele, das es tatsächlich für einen Kuchen reichen könnte. Hier leben wir auch nur von der Hand in den Mund, aber sie schmecken herrlich :))
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde diese winzigen Walderdbeeren total lecker

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabriele,
    so klein diese Erdbeerchen auch sind, sie schmecken doch köstlich, gerade weil man sie so pur, von der Hand in den Mund, genießen kann.
    Liebe Grüße
    moni
    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  6. Ja die kommen jedes Jahr wieder und tragen eigentlich bis im Herbst ihre kleinen feinen Früchte.
    Aber wenn man sie nicht im Schach hält, hat man sie schnell im ganzen Garten, so wie du es beschrieben hast.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  7. Hmmmm, den Duft dieser herrlichen Walderdbeeren habe ich jetzt schon in der Nase, Gabriela.
    Bei dir blühen sie schon so herrlich und wenn sie reif sind, dann komme ich bestimmt vorbei und hole mir ein paar der süßen roten Früchtchen ab. :-)

    Liebe Grüße und ich wünsche dir noch einen schönen Nachmittag
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Es ist schon eine Weile her, als ich von Walderdbeeren genascht habe.
    Soll man in freier Natur auch lassen, wegen des Fuchsbandwurms, aber wenn sie im Garten wachsen? Ich glaube, ich schliesse mich der Christa an und komme bei dir vorbei...
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da geb ich dir Recht. Im Wald würd ich auch bei uns nichts essen. Da ist so ein Garten ein Segen. :-)
      lg Gabriele ☼

      Löschen
  9. Liebe Gabriele, soooooooo viele Walderdbeeren hätte ich auch gern. Bei mir wachsen sie lange nicht so eifrig vor sich hin!
    Herzliche Rostrosengrüße von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/05/thema-palmol-was-konnen-wir-tun-teil-1.html

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gabriele,

    ich habe sie auch im Garten, diese Walderdbeeren. Schön sehen sie aus und die Früchte schmecken sehr gut. Nur sie vermehren sich so schnell und unkontrolliert eben. Lach, los bekommt man sie jetzt nicht mehr.

    Liebe Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Gabriele,

    ich habe sie auch im Garten, diese Walderdbeeren. Schön sehen sie aus und die Früchte schmecken sehr gut. Nur sie vermehren sich so schnell und unkontrolliert eben. Lach, los bekommt man sie jetzt nicht mehr.

    Liebe Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  12. Blooming strawberries look beautifully !!
    Lovely photos !!
    Greetings

    AntwortenLöschen