Mittwoch, 28. Oktober 2015

Streifzug am Mittwoch

Wir haben einen wunderbaren Herbst. Die Natur gibt ihr Letztes. An vielen Bäumen hat es schon keine Blätter mehr. An anderen werden sie erst langsam gelb. Ein wahres Feuerwerk hat sich entfacht.




In unserem Garten ist im Moment das Paradies für den Laubrechen ausgebrochen. Mein Lieblingsmann ist in "fast" jeder freien Minute am putzen. Jedes Blatt wird penibel weggeräumt das ohne Berechtigung auf dem Rasen liegt. Die reinste Sisyphusarbeit.




Bei den Stauden habe ich noch schönste Blüten neben gänzlich verblütem. Wohlgemerkt an der selben Pflanze. Die verblühten Rudbeckien dürfen noch stehen bleiben. Je nach Witterung schneide ich sie erst nächstes Jahr vor dem Austrieb oder halt dann noch in diesem Herbst oder ganz Anfang Winter. Im Moment darf sie aber noch gerne als Futterpflanze genutzt werden.


Auch die Rosen geben nochmal richtig Gas bevor ihnen der Frost einen Riegel schiebt. Sogar Knospen sind noch auszumachen. Ob die aber noch zu Blüte kommen ist fraglich....



Gerne mache ich auch diesen Donnerstag wieder einen Besuch bei Jutta Ks DND.

Jetzt seit ihr wieder an der Reihe. Ihr dürft euch hier verlinken. Hauptsache es ist ein Garten-, Balkon- oder Fenstersimsbild dabei. Muss auch nicht der eigene Garten sein... Vielleicht habt ihr auch schon herbstlich dekoriert? Hier könnt ihr es allen zeigen.

Ich freue mich auf euch.



Eure Gabriele


Kommentare:

  1. Das ist schön, die wieder mit einem Beitrag für den Natur-Donnerstag an zu treffen.
    Jetzt sind bald alle Blumen verblüht und machen ihren Winterschlaf. Schöne Fotos vom Herbst, ich danke dir dafür.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Grins ich habe mich mal bei dir eingetragen, obwohl mein Garten nicht jetzt so ausschaut, sondern Anfang Oktober dieses Jahres. Hier kannst du erahnen, das es bei mir nichts mehr blühendes gibt.
    Die Rosen habe ich schon zurück geschnitten. Die Knospen sind erfroren (- 6 Grad) sie blühen nimmer auf.
    Einige Blütenstauden lasse ich auch noch stehen, die Vögel wirds freuen.

    Einen lieben Gruß schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  3. Grins ich habe mich mal bei dir eingetragen, obwohl mein Garten nicht jetzt so ausschaut, sondern Anfang Oktober dieses Jahres. Hier kannst du erahnen, das es bei mir nichts mehr blühendes gibt.
    Die Rosen habe ich schon zurück geschnitten. Die Knospen sind erfroren (- 6 Grad) sie blühen nimmer auf.
    Einige Blütenstauden lasse ich auch noch stehen, die Vögel wirds freuen.

    Einen lieben Gruß schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei -6 Grad hätte ich wohl auch eher "Frostrosen". ;) Bei uns hatte es noch keinen Frost. Wird aber sicher auch nicht mehr lange dauern. Vielen Dank für deinen Beitrag bei mir.
      lg Gabriele ☼

      Löschen
  4. Im Garten gibt es noch allerhand zu tun und die Blätteraufsammelei, die beginnt jetzt erst. Da hat Mann/Frau schon so einiges wegzurechen....lach.

    Die Rudbeckia ist eine dankbare Pflanze und ich mag sie sehr gerne, ihr Blüten leuchten wie kleine Sonnen. :-)

    Mir gefällt dein schöner Herbstpost super gut. :-)

    Die Beeren dieser Pflanze kann man schon essen, aber sie schmecken sehr sauer. Es gibt aber Leute, die davon auch Marmelade kochen Ob Vögel die Beeren mögen, ich weiß es nicht, das habe ich bisher noch nicht beobachtet.
    Aber sie sind ein Hingucker im Herbst mit ihrer schönen Farben, umgeben von stacheligen Blättern.

    Ein tollen Foto, liebe Moni. :-)

    Liebe Grüße und dir noch einen schönen Nachmittag
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Oh, Blätter auf dem Boden gibt es bei mir auch genug .... :)! Schön, dein Herbst, wie du ihn fotografiert hast! Hab den kleinen Ausflug sehr genossen. Danke für deinen lieben Besuch, ich freue mich sehr, sehr dass es dir bei mir gefällt.
    Hab eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Ja, ist dieser Herbst nicht herrlich, liebe Gabriele. Irgendwie kommt er mir bunter vor als die Jahre zuvor...
    Ich bin auch wieder mit dabei bei deinem Streifzug! Und jetzt springe ich noch rasch zu deinen Wienschilderungen!
    Alles Liebe von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/10/abschied-vom-oktober.html

    AntwortenLöschen