Mittwoch, 8. Februar 2017

Streifzug am Mittwoch

Hallo ihr Lieben

Das Wetter meint es wirklich nicht gut mit mir. Zuerst schneit es alles wieder zu und jetzt regnet es. Zum fotographieren denkbar ungünstig. Leider musste ich auch diese Woche wieder ins Archiv steigen. Ich hoffe schon sehr, dass sich die Natur nächste Woche wieder von der fotogeneren Seite zeigt.


Ein bisserl Krokus gefällig?
Auf meiner Runde durchs Internet nach der Suche nach der Geschichte des Krokus, bin ich auf Husum gestossen. Dort blüht jeden Vorfrühling eine grosse Wiese mit Krokussen. Dieses Jahr am 18./19. März findet das jährliche Krokusfest statt. Mit einer Kürung der Krokuskönigin.
Ursprünglich haben entweder die "Grauen Mönche" oder die Herzogin Marie Elisabeth, eine Zuckerbäckerin, die Krokusse angebaut. In der Hoffnung, dass man Safran entweder zum Färben oder zum Würzen, daraus ernten kann. Leider ist es die falsche Sorte. Crocus neapolitanus wurde kulitiviert. Aber nur bei Crocus sativus erhält man Safran.

Jetzt seit ihr wieder an der Reihe. Verlinkt euch hier mit euren Naturbildern aus Garen, Balkon oder Fenstersims.


Am Donnerstag verlinke ich gerne noch bei Jutta`s DND.

Eure Gabriele

Kommentare:

  1. Liebe Gabriele,

    herrlich diese schönen Krokus. Auf diese freue ich mich auch schon. Leider dauert es noch eine ganze Weile.
    Ich habe dir heute auch einen Post von mir gewidmet.

    Liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Gabriele,
    wunderschön (auch wenn sie aus dem Archiv sind), ich habe heute morgen meinen Augen nicht glauben wollen und meinen Winter habe ich Dir mitgebracht.
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  3. Zu schnell gewesen: Das mit dem Safran war mir neu - ein sehr interessante Information!

    AntwortenLöschen
  4. ...und ich hatte schon gestaunt, wo die ersten Krokusse blühn. Vor jahren hatten wir mal einen Februar, wo es sehr warm war, und die Krokusse spriessten...Liebe Grüsse kalle

    AntwortenLöschen